Vegan | Glutenfrei | Nachhaltige Qualität | Besonders knusprig

BLACK BUN MUSHROOM BURGER


40 - 50 min

Schwer

Möchtest du endlich mal wieder dem Alltag entfliehen ?

Hier ist deine Auszeit - unser Black Bun Mushroom Burger! Nimm dir doch mal die eine Stunde Zeit zum Kochen und erlebe zur Belohnung eine Geschmacksexplosion der neuen und besonders crunchigen Art. 

Diese Burgerkreation lässt die anderen Null-Acht-Fünfzehn Burger alt aussehen und pssst... er eignet sich besonders gut, um auf den Tellern deiner Freunde bei einem Dinner Abend zu überraschen.

ZUTATEN 

für 4 Personen

Pattys:

  • 200 g VEGGIE CRUMBZ Red Beet
  • 700 g frische braune Champignons
  • 2 Esslöffel gehackte Petersilie
  • Nach Bedarf Knoblauchpulver, Paprikapulver, Salz, Pfeffer
  • 30 ml Sojasauce
  • 1 EL Öl zum Anbraten
  • 2 Leinsamen- Eier
  • 200 g Kichererbesenmehl (glutenfrei) oder Vollkornmehl
  • Haferflocken nach Bedarf (wenn Teig zu flüssig)
  • Du kannst das Rezept auch noch mit Linsen oder Kichererbsen ergänzen 😉

Buns: 

  • 525 g Mehl
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 6 EL Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 80 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 2 Tuben schwarze Lebensmittelfarbe
  • 35 g Zucker
  • 8 g Salz
  • 1 Tasse VEGGIE CRUMBZ Red Beet
  • 1 Paket Rucola
  • 2 Tomaten 
  • Unbeschränkt: geile Burgersoßen

 SCHRITT FÜR SCHRITT

  1. Schürze um, Hände waschen und los geht’s! Nicht zu vergessen – Handschuhe anziehen, die Lebensmittelfarbe ist sehr intensiv.
  2. Vermische nun Zucker, Wasser und Milch in einer Rührschüssel, brösel den Hefewürfel hinein und lass dieses Gemisch 5 Minuten ruhen, sodass die Hefe anfangen kann sich zu vermehren.
  3. Nachdem die Hefe Ihre Ruhepause hatte, füge nun die Butter, die Eier, das Mehl und das Salz hinzu und verrühre alles zu einem gleichmäßigen Teig. Gib nun noch die Lebensmittelfarbe hinzu und verrühre sie, dass der gesamte Teig gleichmäßig gefärbt ist.
  4. Wie schon die Hefe möchte auch der Teig sich nach den Strapazen etwas ausruhen – lasse ihn hierzu rund eine Stunde an einem warmen Ort gehen.
  5. Jetzt ist deine Fertigkeit gefragt – Forme aus dem Teig 4 gleichgroße und wohl geformte Buns. Lege diese auf ein Backblech und lasse sie erneut eine Stunde gehen.
  6. Nun sind die Buns gleich geschafft – bevor es bei vorgeheizten 200 Grad Ober- und Unterhitze für 18 Minuten in den Ofen geht, verquirle noch 1 Ei sowie je 2 EL Wasser und Milch, bestreich die Buns vorsichtig mit dem Gemisch und verstreue nach Bedarf die VEGGIE CRUMBZ Red Beet auf diesen.
  7. 50 % sind nun bereits geschafft. Während der Ofen die weitere Arbeit bei den Buns übernimmt, geht es mit den Patties weiter. Hierfür musst du zunächst die Leinsamen - Eier vorbereiten: 2 EL geschrotete Leinsamen in etwas Wasser lösen und quellen lassen - fertig! Als nächstes kannst du die Champignons fein hacken und zu dieser Masse die Gewürze, Zwiebeln und Knoblauch geben. Alles in einer Pfanne in Olivenöl anbraten bis das ganze Wasser verdampft ist und auskühlen lassen. Füge zuletzt das Mehl, die Leinsamen - Eier und bei Bedarf die Linsen/ Kichererbsen und Haferflocken hinzu und noch ca. 5 min quellen lassen. Jetzt ist der Teig bereit, um von dir in wunderschöne Patties geformt zu werden - Insgesamt solltest du bei dem Rezept 4 raus kriegen 😉
  8. Nun ist die Pfanne bereit für Ihren Einsatz! Brate die Patties nun einmal in reichlich Öl heiß an, bis sie durch den Bratvorgang eine Stabilität gewonnen hat. Nimm die Champignons nun einmal aus der Pfanne und tupfe das Fett mit Küchenpapier ab – denn jetzt wird's bunt!
  9. Verquirle das Ei, wälze die abgetupften Patties nun einmal in Mehl, ziehe sie durch ein Ei, ehe du sie nun mit den VEGGIE CRUMBZ Red Beet panierst. Da die Buns jetzt fertig sein sollten, nimm diese heraus und stelle den Ofen um auf 165 Grad.
  10. Bevor es in den Ofen geht, wird aber noch ein weiteres Mal gebraten! Stelle die Pfanne mit reichlich Öl auf mittlere Temperatur und brate die Panade an. Übergieße die Patties während des Bratens ab und an mit etwas von dem dem heißen Öl aus der Pfanne.
  11. Wenn die Panade leicht angebraten ist, tupfe die Patties ab und lass diese sich noch einmal für 5 Minuten im Ofen Perfektionieren. Anschließend kannst du deinen bunten Burger nach Geschmack, Lust, Laune und Kreativität belegen – Guten Apetit!